Zutaten

Für das Risotto:

1 {große} rote Zwiebel

3 EL Olivenöl

225 g Rundkorn|Risottoreis

1/8 Liter Weißwein

750 ml Wasser

1 EL MY SPICE Gemüsesuppe

80 g Parmesan {gerieben}

1 gehäufter EL MY SPICE Risotto a la Milanese

Salz & Pfeffer

100 g frischer Blattspinat {alternativ 200 g gefrorener Blattspinat}

Optional: 1 Schnitte Butter

Für das Wintergemüse:

300 g Hokkaido Kürbis

3 – 4 Topinambur {mittelgroß} | alternativ: 3 kleine Kartoffeln

150 g Kohlsprossen

2 EL Olivenöl

Salz & Pfeffer

½ Granatapfel

Parmesanspäne zum Verfeinern

Zubereitung

Die Zwiebel schälen und sehr fein würfeln. Etwas Olivenöl in einem Topf erhitzen, die Zwiebel darin glasig dünsten. Risottoreis hinzufügen und kurz anrösten, mit Weißwein ablöschen. Die Gemüsesuppe zubereiten. Das Risotto mit heißer Gemüsesuppe aufgießen sodass das Risotto damit bedeckt ist. Die Gemüsesuppe unter Rühren auf mittlerer Hitze einköcheln lassen. Nach und nach Gemüsesuppe hinzufügen und immer wieder einköcheln lassen, bis eine cremig Konsistenz entsteht, der Reis aber noch bissfest ist. Das Risotto mit MY SPICE Risotto a la Milanese sowie frisch geriebenem Parmesan verfeinern, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss den frischen Blattspinat unterheben. Optional: mit etwas Butter verfeinern.

Den Kürbis und das Topinambur schälen und würfeln. Die Kohlsprossen putzen, vom Strunk befreien und halbieren. Zwei Esslöffel Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Kürbis-, Topinamburwürfel und die Kohlsprossen darin auf mittlerer Hitze braten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Risotto in tiefe Teller geben. Mit dem Gemüse und mit Granatapfelkernen und Parmesanspänen garniert sofort, noch warm servieren.

Winter-Risotto