Zutaten

400 g Sushireis

50 m Shan´shi Reisessig

1 Prise Salz

1 Pkg. Noriblätter

Für die Füllung:

1 Avocado

1 kleine Salatgurke

3-4 Stangen grüner Spargel

1 rote Paprika

30 g frischer Spinat

½ gelbe Paprika

Shan´shi Sojasauce

Shan´shi Wasabi Paste

Zubereitung

Den Reis waschen und für 30 Minuten in kaltem Wasser einlegen. Anschließend nach Packungsanleitung kochen.

Den fertig gekochten Reis mit gut mit Reisessig vermengen und mit einer Prise Salz abschmecken. Den Reis mit einem feuchten Tuch abdecken – damit er nicht zu viel Feuchtigkeit verliert – und auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit das Gemüse waschen, putzen und die Avocado, Gurke und die Paprika in dünne Streifen schneiden. Den Spargel in mundgerechte Stücke schneiden.

Die Noriblatte auf einer Sushi-Rollmatte aus Bambus mit der glänzenden Seite nach unten legen. Diese mit feuchten Händen mit Reis etwa einen halben bis einen Zentimeter dick bedecken. Dabei rund 2 Zentimeter an der Oberseite des Noriblattes frei lassen. Nun einen dünnen Streifen Gemüse nach Wahl auf das untere Ende des mit Reis belegten Noriblattes legen. Nun das belegte Noriblatt zu einer Sushi-Rolle rollen. Das freie Ende des Noriblattes mit etwas Wasser befeuchten und zur Sushi-Rolle drücken. Mit dem restlichen Gemüse, Reis und Noriblättern wiederholen.

Nun die Sushi-Rollen in rund 2 cm breite Maki schneiden. Achtung: unbedingt das Messer immer wieder in Wasser tunken.

Die Gemüse-Sushi mit Sojasauce und Wasabi-Paste servieren.

Gemüse-Sushi