Zutaten

für den Rotkohlsalat

800 g Rotkohl

1 TL Honig

3 EL Olivenöl

2 TL Sesam

Für das Dressing:

100 ml Wasser

1 EL Acai Pulver

2 EL Honig

Saft einer halben Zitrone

4 EL Öl

3 EL milder Essig

Salz und Pfeffer

½ Bund Petersilie

8 – 10 Kartoffeln

8 Karotten

2 EL Olivenöl

Salz und Pfeffer

etwas Paprikapulver

4 Fäuste gemischter Blattsalat

Zubereitung

Für das Dressing: das Acai Pulver im Wasser auflösen. Honig, Zitronensaft, Öl und Essig hinzufügen. Mit einem Pürierstab schaumig aufmixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Petersilie hacken und einrühren.

Für den Salat: Den Rotkohl vom Strunk befreien und in Streifen schneiden oder raspeln. Etwas Öl in eine Pfanne geben, mit etwas Wasser aufgießen und den Rotkohl darin kurz dünsten (auch im Multifry möglich). In eine Schüssel geben. Mit dem Dressing übergießen, den Sesam dazugeben und im Kühlschrank für ca. eine Stunde ziehen lassen.

Für die Kartoffel- und Karottenpommes: Die Kartoffeln in Wedges schneiden und im Multifry mit einem Esslöffel Öl frittieren. Anschließend mit Salz und etwas Paprikapulver würzen. Die Karotten schälen und in Streifen schneiden. Im Multifry mit einem Esslöffel Öl frittieren. Mit Salz und Pfeffer und etwas Paprikapulver würzen. Den Rotkohlsalat mit zwei Fäusten gemischten Blattsalaten in Bowls anrichten, Wedges und Karottenpommes hinzugeben, mit hausgemachtem Pesto garniert servieren.

Superfood Bowl Kotosport