Zutaten

4 Lachsfilets

Saft einer Zitrone

Salz & Pfeffer

2 Paprika

2 Zucchini

1 – 2 Maiskolben

400 g Rispentomaten

Einige Zweige Rosamarin

Grillgemüse-Gewürz

4 EL Olivenöl

400 g Recheis 1889 Dralli {entspricht 500 g}

FÜR DIE KRÄUTER-ÖL-MARINADE:

1 Knoblauch-Zehe

½ Bund Schnittlauch

½ Bund Petersilie

Einige Zweige Thymian

2 TL Zitronensaft

125 ml Olivenöl

Kräutersalz & Pfeffer

Zubereitung

Den Lachs von den Gräten befreien. Mit Zitronensaft marinieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kühlstellen. Paprika, Zucchini und Maiskolben waschen, putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Tomaten waschen. Gemüse in eine Schüssel geben. Salzen, pfeffern, mit etwas Rosmarin und Grillgewürzen abschmecken und mit Olivenöl vermengen. In einer Grillschale oder auf dem Rost von beiden Seiten anbraten, indirekt fertig grillen. In der Zwischenzeit die Nudeln laut Packungsanleitung in reichlich gesalzenem Wasser kochen. Den Lachs in einer Grillschale für 5-10 Minuten auf der Hautseite garen.

Für die Kräuter-Öl-Marinade: Eine kleine Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Schnittlauch und Petersilie fein hacken. Einige Zweige Thymian, die gehackten Kräuter, Knoblauch und Zitronensaft mit dem Olivenöl mischen und mit Kräutersalz und Pfeffer abschmecken.

Nudeln marinieren. Nudeln mit dem Grillgemüse und dem Lachs auf einem Blech anrichten und servieren.

Tipp: Wer mag kann das Gericht auch im Ofen zubereiten. Dafür das Gemüse für 30 bis 40 Minuten im Ofen bei 180 Grad Heißluft backen. Nach der halben Backzeit den Lachs hinzugeben und mitbacken. Zum Schluss die im Kräuter-Öl geschwenkten Nudeln auf dem Blech anrichten.

One-Pan-Nudeln-mit-Grillgemüse Kotosport