Zutaten

300 Wildlachsfilet {frisch}

150 g Garnelen

250 g Basmati Reis

2 – 3 Karotten {klein bis mittelgroß}

160 g frische Strankerl {Fisolen}

1 Avocado

1 Faust Spinat {frisch}

300 g Rotkraut

Saft einer Zitrone

8 EL Shan´shi Sojasauce

4 EL Olivenöl

Salz und Pfeffer

Zubereitung

Den Lachs von der Haut befreien und würfeln. Die Sojasauce mit zwei Esslöffeln Olivenöl sowie dem Zitronensaft vermischen. Das Lachsfilet damit marinieren. Im Kühlschrank für rund 30 Minuten ziehen lassen. Den Reis nach Packungsanleitung in reichlich gegartem Salzwasser kochen. Die Karotten schälen, putzen und in Julienne Streifen schneiden. Die Fisolen waschen, putzen und halbieren. Die Karotten und die Fisolen in etwas gesalzenem Wasser blanchieren. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Das gegarte Gemüse darin knusprig rösten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Gemüse aus der Pfanne nehmen, nochmals etwas Olivenöl erhitzen. Die Garnelen und den marinierten Lachs entweder roh lassen oder 3 – 5 Minuten  angebraten und salzen. Den Reis in Schüsseln füllen. Die Karotten, Fisolen sowie die Shrimps und den Lachs auf dem Reis anrichten. Mit Spinat und je nach Wunsch mit Rotkraut garnieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Sauce darauf verteilen. Die Avocado halbieren, schälen und vom Kern befreien. In Streifen schneiden und je eine Avocadohälfte auf jeder Bowl verteilen.

Poke-Bowl