Zutaten

700 ml Burgl´s Gemüsesuppe

300 g Quinoa

2 – 3 Karotten {je nach Größe}

½ Bund Radieschen

½ Bund grüner Spargel

100 g Erbsenschoten

2 EL Burgl´s Walnussöl

50 g Rucola

¼ Bund Petersilie

Einige Hasel-/ oder Walnüsse für die Garnitur

Für die Dressings: 

Für die Balsamico-Kürbiskernöl-Vinaigrette:

4 EL Balsamico

8 EL Burgl´s Kürbiskernöl

1 TL Honig

1 TL Senf

Salz & Pfeffer

Für die Walnuss-Honig-Apfelessig-Vinaigrette:

4 EL Apfelessig

8 EL Burgl´s Walnussöl

1 TL Honig

Salz & Pfeffer

Für das Hanföl-Petersilie-Zitronendressing:

Saft ½ Zitrone

8 EL Burgl´s Hanföl

Einige Stängel Petersilie

Salz & Pfeffer

Zubereitung

Die Gemüsesuppe in einem Topf aufkochen lassen. Quinoa in ein Sieb geben und heiß abwaschen.  In der köchelnden Suppe zugedeckt bei schwacher Hitze rund 15 Minuten quellen lassen. Anschließend zur Seite stellen und etwas auskühlen lassen.

Die Karotten grob reiben. Radieschen waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Spargel- und Erbsenschoten putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Den Spargel und die Erbsenschoten in etwas Walnussöl anbraten. Quinoa, Gemüse und gebratenes Gemüse in eine große Schüssel geben. Rucola unterheben. Petersilie fein hacken und untermischen. Je nach Wunsch mit einem der Dressings verfeinern und mit Nüssen garniert anrichten.

Zubereitung Dressings: Jeweils alle Zutaten miteinander vermengen, abschmecken und mit dem Stabmixer oder Blender mixen.

Quinoa-Salat